Prints im Passepartout

Die Prints von den Werken berühmter Künstler in den USA wurden in Museen des Südwestens, in denen teilweise die Originale hängen, gekauft. Viele der Indianer Motive stammen aus Reservats-Museen, die mit dem Printverkauf ihre Künstler unterstützen. Insider kennen natürlich Namen wie Tim Cox, Orren Mixer, Bev Doolittle, Jody Bergsma, Charles M. Russell usw. Doch auch viele andere in Europa nicht so bekannte Künstler sind in der Galerie zu finden.

Die Prints haben Museumsqualität und sind keine Billigdrucke. Wenn die Farben hier manchmal verwaschen oder zu schrill erscheinen, liegt das nicht an den Bildern, sondern am Licht beim Fotografieren.

Alle Objekte haben eine fest verklebte Rückwand und sind fertig für ihren eigenen Rahmen.

Bei fast allen Objekten der Galerie handelt es sich um Einzelstücke.

Wir bitten um etwas Geduld, jetzt fehlen hier nur noch die indianischen Objekte!